Malberg/Weitefeld

Trainer setzen ihre Arbeit fort – Kontinuität in Malberg und Weitefeld

In der jetzigen Zeit Spieler anderer Vereine anzubaggern, davon halten weder die handelnden Personen beim Fußball-Rheinlandligisten SG Malberg/Elkenroth/Rosenheim/Kausen noch die beim Bezirksligisten SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald etwas. Das hält sie trotz der auch im Sport weiterhin sehr ungewissen Zukunft jedoch nicht davon ab, ihre Arbeit zu machen und die Planungen für eine wann auch immer beginnende nächste Saison voranzutreiben. In diesem Sinne gaben beide Spielgemeinschaften nun bekannt, die Zusammenarbeit mit ihren jeweiligen Trainerteams über die derzeit unterbrochene Spielzeit hinaus fortzusetzen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net