Archivierter Artikel vom 21.10.2018, 19:16 Uhr
Plus
Niederroßbach

Steinefrenz wird spät aus allen Träumen gerissen – Glückliches 2:1 für SG Niederroßbach

Fassungslosigkeit herrschte nach dem Abpfiff auf Seiten der Steinefrenzer. Nur Sekunden hatten dem Neuling gefehlt, um bei der hoch gehandelten SG Niederroßbach/Emmerichenhain einen verdienten Punkt mitzunehmen. In der vierten Minute der Nachspielzeit hatte Jan-Niklas Jung mit einem Drehschuss im Strafraumgetümmel die Gastgeber vom Hohen Westerwald „erlöst“ und den 2:1 (1:1)-Sieg gegen den aktuellen Tabellenletzten der Bezirksliga Ost, die Spvgg Steinefrenz-Weroth, eingetütet.

Von Klaus Sackenheim Lesezeit: 2 Minuten