Archivierter Artikel vom 02.12.2018, 19:10 Uhr
Plus
Burgschwalbach

Spitzenreiter SG Weitefeld dreht den Spieß um – Burgschwalbach unterliegt nach Pausenführung knapp

Mit einem 2:1 (0:1)-Arbeitssieg nahm die SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/ Neunkhausen in der Bezirksliga Ost auch die Hürde am Burgschwalbacher Märchenwald und startet mit drei Punkten Vorsprung ins neue Jahr. Die Hausherren mussten mit dem gesperrten Janosch Lauter ein wichtiges Element in der Schaltzentrale ersetzen. Diesen Ausfall konnten die Einheimischen aber besser kompensieren als erwartet. Die Mannschaft fühlte sich in der Rolle des Jägers gegen den Ligaprimus ziemlich wohl und unterstrich einmal mehr, dass sie mit den Spitzenmannschaften mithalten kann.

Von Rolf Schulze Lesezeit: 2 Minuten