Archivierter Artikel vom 23.08.2015, 21:05 Uhr
Plus
Urbach

SG Puderbach verpatzt den Heimauftakt

Urbach. Zweites Spiel, zweite Niederlage: Die SG Puderbach/Urbach-Dernbach/Daufenbach/Raubach hat auch den Heimauftakt in der Bezirksliga verpatzt und gegen die SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/ Neunkhausen mit 0:1 verloren. Nach torloser erster Spielhälfte, in der sich beide Gegner neutralisierten, entführten die Gäste (in den roten Trikots) durch ein Tor in der 53. Minute von Michael Kleinhenz die drei Punkte nicht unverdient. Vorausgegangen war ein genauer Pass, ein konsequenter Sprint in den Strafraum der Puderbacher und ein Klärungsversuch von Torwart Philipp Krokowski. Den abgeprallten Ball erreichte Kleinhenz noch vor der Torauslinie und konnte einschieben. Puderbachs Keeper Krokowski hatte zuvor mit einigen starken Paraden sein Team im Spiel gehalten. Mit der kämpferischen Leistung war der neue Trainer der Gastgeber, Oliver Haag, nicht unzufrieden. Spielerisch sei jedoch noch viel Luft nach oben, meinte er. Das sei aber den Ausfällen mehrerer Stammspieler gezollt. In der Puderbacher Offensive war einzig Henrik Sawadsky gefährlich. öli