Archivierter Artikel vom 19.07.2019, 15:25 Uhr
Nievern

SG Nievern/Arzbach begrüßt drei Neuzugänge

Nachdem im Vorjahr der SV Arzbach die Federführung der Spielgemeinschaft innehatte, wechselt diese in diesem Jahr zur Hertha aus Nievern, somit gehen die Kombinierten von Früchter Straße und der Burgwiese diesmal als SG Nievern/Arzbach in den Kampf um überkreisliche Tore und Punkte. Ob die zweite Saison tatsächlich schwieriger zu bewältigen ist als die Premiere wird sich weisen. Mit wenig verändertem Kader gilt es für die SG, den starken achten Rang zu bestätigen.

Trainer Murat Saricicek (Zweiter von links) setzt dabei auch auf seine Neuzugänge (von links) Francisco Wink Blas Wink (VfL Bad Ems), Cenk Barutcu (TuS Nassovia Nassau) und Joshua Kap (TuS Weinähr), die den Konkurrenzkampf beleben und Alternativen bieten sollen. Los geht's für die SG Nievern/Arzbach am Sonntag, 18. August, mit einem Gradmesser, wenn die SG Niederroßbach/Emmerichenhain in Nievern aufkreuzt. stn Foto: Marco Rosbach