Hundsangen

SG Hundsangen/Steinefrenz bedient sich bei Oberligisten: Eine Ansage an die Konkurrenz?

Die Transferaktivitäten der neu geschaffenen SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth aus der Fußball-Bezirksliga Ost lassen sich durchaus als Ansage an die Konkurrenz um die vorderen Plätze verstehen:

Von Moritz Hannappel
SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth bedient sich bei Oberligisten
Foto: Andreas Hergenhahn

Mit Robin Stahlhofen, Masaya Wieland-Omotezako und Marc Tautz stoßen gleich drei Spieler vom Kooperationsverein Eisbachtaler Sportfreunde dazu. Alle drei gehörten in den vergangenen Jahren zu wichtigen Säulen des Oberligisten. Eine weitere interessante Personalie ist Luca Matthey (kommt vom B-Ligisten SG Unterwesterwald).

Bereits in der Winterpause deutete Trainer Ralf Hannappel im Gespräch mit dieser Zeitung an (O-Ton Hannappel: „Ich wundere mich, dass er nicht höherklassig spielt.“), in guten Gesprächen mit einem talentierten A-Jugendlichen aus der Nachbarschaft zu sein. Die Neuzugänge von links: Torwart-Trainer Philip Kraft, Kevin Silberzahn, Luca Matthey, Timo Dietz, Tim Heinz, Masaya Wieland-Omotezako, Marc Tautz, Robin Stahlhofen, Co-Trainer Daniel Hannappel. Foto: Hergenhahn