Archivierter Artikel vom 17.09.2017, 18:32 Uhr
Plus
Gemünden (Westerwaldkreis)

SG Ellingen gerät spät auf die Verliererstraße

Strahlende Gesichter auf der einen, Frust auf der anderen Seite: Beim 4:2 (0:1)-Sieg der SG Westerburg/Gemünden gegen die SG Ellingen/Bonefeld/Willroth feierte die Mannschaft von Trainer Dobri Kaltchev in der Fußball-Bezirksliga Ost ihren lang ersehnten ersten Saisonsieg. Auf der Gegenseite hatte Gästetrainer Thomas Kahler den Sündenbock für den neuerlichen Rückschlag schnell ausgemacht. „Wenn man auswärts so verpfiffen wird, dann ist das schon beschämend. Vier Meter im abseits und ein Elfer, und dazu noch Rot – der Schiedsrichter hat durch diese Fehlentscheidungen das Spiel in die falsche Richtung geleitet“, ließ der frühere Oberliga-Torjäger seinem Ärger über die Wende kurz vor Schluss freien Lauf.

Von Rolf Schulze Lesezeit: 2 Minuten