Archivierter Artikel vom 19.11.2017, 18:39 Uhr
Plus
Hachenburg

Schneider sorgt spät für den gerechten Ausgleich – Müschenbach spielt 1:1 gegen Wallmenroth

In der Bezirksliga Ost trennten sich die SG Müschenbach/Hachenburg und die SG Wallmenroth/Scheuerfeld im Stadion in Hachenburg mit 1:1. Auf dem tiefen Geläuf versuchten beide Teams erst einmal den nötigen Stand zu finden. So dauerte es bis zur 20. Minute, bis zum ersten Mal einer der beiden Torhüter eingreifen musste. Müschenbachs Keeper Jan Böhning musste sich nach einem Schuss von Sascha Mertens lang machen und verhinderte die Gästeführung. Wie ein Weckzeichen sollte diese Chance auf die Heimelf wirken. Nach einem langen Abstoß war es Jannick Kessler, der vor Wallmenroths Keeper mit dem Kopf am Ball war, jedoch strich das Spielgerät knapp am Tor vorbei. Die größte Chance zur Führung hatte drei Minuten vor der Pause wiederum Kessler, als Dawid Rystwej mustergültig quer legte und der Müschenbacher Stürmer die Wolken grüßte. Mit einem gerechten Remis ging es nach wenigen Chancen in die Pause.

Von Volker Oppenkowski Lesezeit: 2 Minuten