Mudersbach

Nur Pfeifers treffen gegen das Schlusslicht: Mudersbach verpasst deutlicheren Sieg

Vor dem Heimspiel der SG Mudersbach/Brachbach in Staffel 5 der Bezirksliga Westfalen gegen Rot-Weiss Hünsborn II hatte Stefan Häßler davor gewarnt, dass das noch punktlose Schlusslicht am Sonntagnachmittag mit einigen Verstärkungen aus der Landesliga-Mannschaft auf dem Mudersbacher „Dammicht“ auflaufen könnte. Beim 3:1 (1:1)-Erfolg vor 160 Zuschauern musste der SG-Coach dann feststellen, dass quasi das Gegenteil der Fall gewesen war. „Hünsborn hatte keine Unterstützung von oben, dafür aber wohl einige Spieler aus der dritten Mannschaft dabei“, erzählte Häßler.

Andreas Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net