Archivierter Artikel vom 28.11.2014, 22:41 Uhr
Plus
Altenkirchen

Neitersen hat keine Mühe mit Osterspai

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hilft ein Glühwein. Auf dem Fußballplatz kann aber auch ein frühes Tor für ein wohliges Gefühl sorgen. Das hat sich auch die SG Neitersen/Altenkirchen gedacht und den 60 Zuschauern, die die Bezirksliga-Partie gegen die FSV Osterspai/ Kamp-Bornhofen sehen wollten, bereits nach gut zwei Minuten einen Treffer serviert. Am Ende setzte sich der Tabellenführer auf dem Altenkirchener Kunstrasen mit 6:1 (3:1) gegen den Aufsteiger durch, der nicht nur die Niederlage, sondern auch die schwere Verletzung von Antony Henrykowski zu verdauen hatte. Der Kapitän knickte zu Beginn der zweiten Halbzeit um und wurde vom Krankenwagen abgeholt. Später musste auch noch Thomas Lemler verletzt vom Platz – ein bitterer Abend.

Lesezeit: 2 Minuten