Wallmenroth

Mit Köpfchen: Wallmenroth sichert gegen Westerburg spät noch einen Punkt

Am dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Ost hat es die SG Wallmenroth/Scheuerfeld erwischt – allerdings nur in einer Hinsicht. Denn die Mannschaft von Thorsten Judt, die sich bis zum Freitagabend als einziges Team der Liga schadlos gehalten hatte, kassierte beim 2:2 (0:1) im Heimspiel gegen die SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod ihre ersten Gegentore in dieser Saison. Lange Zeit steuerten die Wallmenrother sogar auf ihre erste Saisonniederlage zu, doch dank zweier später Treffer machten die Gastgeber einen 0:2-Rückstand doch noch wett.

A. Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net