Müschenbach

Mit einem Anruf zum Lebensretter? Wie Fabian Heinen von der SG Müschenbach einem Leukämiepatienten neue Hoffnung schenkt

Eigentlich ist es für Fabian Heinen ein ganz normaler Arbeitstag Mitte November. Doch als plötzlich das Handy klingelt, ändert sich für den 24-jährigen Fußballer der SG Müschenbach/Hachenburg schlagartig einiges. „Es war eine fremde Nummer, die man nicht kannte. Doch dann bin ich drangegangen“, erinnert sich Heinen noch genau an diesen besonderen Moment. Den Anruf anzunehmen, anstatt ihn möglicherweise zu ignorieren, ist genau die richtige Entscheidung.

Lukas Erbelding Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net