Hundsangen

Hundsangen mit Last-Minute-Transfer aus der Oberliga

Während Ralf Hannappel und René Wörner (rechtes Bild, rechts und links) nur einen Abgang zu verzeichnen hatten, konnten sie sich über drei junge Talente auf der Seite der Zugänge freuen.

Foto: Andreas Hergenhahn

Außenverteidiger Marvin Hölzenbein (rechtes Bild, Mitte; kam vom TuS Dietkirchen), dem Hannappel bereits vor der Saison beste Chancen auf einen Startelf-Platz attestierte, spielte prompt alle drei Ligaspiele über die volle Distanz. Jannis Lange (rechtes Bild, 2.von links) wechselte aus der A-Jugend der Spvgg EGC Wirges und kam ebenfalls in jedem Spiel als Joker von der Bank zum Einsatz.

Andreas Hergenhahn

Andreas Hergenhahn

Noch nicht nach Wunsch läuft die Saison für die hoch gehandelte SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod um Spielertrainer Niklas Wörsdörfer (links, hier im Zweikampf mit Hundsangens Lukas Faulhaber). Vor dem Derby beim ebenfalls arg gebeutelten TuS Niederahr kommen personelle Sorgen hinzu. Foto: Andreas Hergenhahn

Während Julian Rath (rechtes Bild, 2. von rechts) von den Sportfreunden Eisbachtal II dazu stieß, sicherte sich Hundsangen am „Deadline Day“, dem letzten Tag der Wechselperiode, die Dienste von Gabriel Leber, der zum Oberliga-Personal der Eisbären zählte und unter Trainer Ralf Hannappel bereits in der A-Jugend-Regionalliga spielte. hnp Fotos: Hergenhahn