Archivierter Artikel vom 18.04.2014, 10:04 Uhr
Plus
Herdorf

Fußball-Bezirksliga Ost: Die SG Herdorf verteilt gegen Puderbach zu viele Geschenke

Dominik Hartstang ist in Reihen der SG Puderbach/Urbach-Dernbach/Daufenbach/Rau-bach der Spezialist für frühe Tore, wenn ein Auswärtsspiel bei der SG Herdorf ansteht. Vor wenigen Wochen erzielte er für die Mannschaft von Maik Rumpel in der zweiten Minute das 1:0, das aufgrund eines Regelverstoßes des Schiedsrichters dazu führte, dass gestern Abend die Begegnung erneut auf dem Plan stand, und auch diesmal war Hartstang zeitig zur Stelle – regelkonform leitete er den 7:0-Sieg der Elf von Trainer Maik Rumpel ein. Auch vom 0:2 durch Henrik Sawadsky (15.) ließen sich die Einheimischen zunächst nicht beirren. Sie übernahmen danach die Initiative und besaßen rund um die 20. Minute große Chancen, eingeleitet meistens über Oguzhan Vural auf dem rechten Flügel. Zunächst schoss Benjamin Dahl aus zwölf Metern über das Tor, dann scheiterte Yigit Bünyamin aus der Nahdistanz an Julian Schmitz, der den Ball an die Latte lenkte. Nach dem anschließenden Eckstoß rettete Michael Arndt gegen Bünyamin vor der Torlinie. In Sachen Chancenverwertung konnten sich die Herdorf ein Beispiel am Gegner nehmen, der vor der Pause durch Sooud Yousuf (43.) und Dominik Hartstang (45.), den schmeichelhaften 0:4-Halbzeitstand besorgte.

Lesezeit: 2 Minuten