Archivierter Artikel vom 25.10.2020, 19:00 Uhr
Emmerichenhain

Emmerichenhains Qualitäten setzen sich durch: Zachers Tor trifft die SG Alpenrod ins Mark

Einen verdienten 3:0 (0:0)-Heimsieg hat die SG HWW Emmerichenhain/Niederroßbach im Derby der Bezirksliga Ost gegen die SG Alpenrod/Lochum/Nisteral/Unnau eingefahren. „Wir haben heute verdient gewonnen und waren gerade in der zweiten Halbzeit sehr souverän“, bilanzierte HWW-Coach Markus Schneider. Sein Gegenüber Timo Land ärgerte sich dagegen über den Zeitpunkt des ersten Gegentreffers. „Mitten in unserer besten Phase bekommen wir das 0:1, das hat uns das Genick gebrochen.“

Patrick Weber Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net