Archivierter Artikel vom 17.09.2017, 19:12 Uhr
Plus
Oberelbert

Elbert verpasst Heimsieg knapp – Dreimal Rot bei 0:0 gegen Weitefeld

Dass Jörg Mockenhaupt, Trainer der SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen, in der fünften Minute der Nachspielzeit seinen Rechtsaußen Dominik Neitzert mit dem Ball zur Eckfahne zitierte, statt noch einmal den Weg zum gegnerischen Tor zu suchen, sagt vieles aus über die Entwicklung der SG Elbert/Welschneudorf/Stahlhofen. Die trotzte auf dem Rasen in Oberelbert nicht nur einem Spitzenteam der Bezirksliga Ost einen Punkt ab, sondern war einem Sieg weitaus näher als der Gegner, der mit dem 0:0 am Ende sichtlich zufrieden war.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten