Archivierter Artikel vom 25.01.2021, 17:57 Uhr
Plus
Stahlhofen

Dobri Kaltchev: „Wir haben noch viel vor“ – Bezirksligist Kosova Montabaur plant mit seinem Trainerduo für die Saison 2021/22

Wann die neue Saison beginnt, das ist aktuell genauso offen wie die Frage, wie es mit der laufenden Runde weitergeht. Dennoch bereiten sich viele Vereine bereits jetzt auf die Spielzeit 2021/22 vor und stellen personelle Weichen. Beim Fußball-Bezirksligisten FC Kosova Montabaur haben die Verantwortlichen bei ihren Trainern Fakten geschaffen und sich mit Chefcoach Dobri Kaltchev und dessen Co-Trainer Manfred Otto auf eine weitere Zusammenarbeit über die seit Ende Oktober unterbrochene Saison hinaus geeinigt. „Mit Dobri zu verlängern, war für uns als Verein nur Formsache“, betont Argentim Ajeti, der 2. Vorsitzende der Kosovaren, „besonders nach der positiven Entwicklung und natürlich den Ergebnissen, die bis jetzt erzielt wurden.“ Mit Blick auf die sportliche Bilanz des Trainers ergänzt Ajeti: „In 15 der letzten 19 Bezirksligaspiele haben wir mit Dobri den Platz nicht als Verlierer verlassen.“

Marco Rosbach Lesezeit: 1 Minuten