Archivierter Artikel vom 03.09.2017, 19:50 Uhr
Plus
Kamp-Bornhofen

Burgschwalbach erntet diesmal auch Punkte zum Lob – Osterspai hängt nach 2:3 am Tabellenende fest

Ernüchterung und Erleichterung breiten sich bei den beiden bisher sieglosen Bezirksligisten aus dem Rhein-Lahn-Kreis aus. „Das war nicht unverdient“, gestand Nico Helbach, der Trainer der FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen, nach dem 2:3 (1:1) gegen die TuS Burgschwalbach. „Die Mannschaft hat das gut gemacht – absolutes Lob“, freute sich auf der Gegenseite Coach Torsten Baier.

Von Thorsten Stötzer Lesezeit: 2 Minuten