Archivierter Artikel vom 06.09.2020, 20:36 Uhr
Plus
Alpenrod

Aufsteiger Alpenrod verliert 0:3 gegen Westerburg: David Gläser macht den Unterschied

Während Joker David Gläser Thomas Schäfer zu einem gelungenen Bezirksligadebüt bei der SG Westerburg verholfen hat, diagnostizierte Timo Land vom Bezirksliga-Aufsteiger SG Alpenrod/ Lochum/Nistertal/Unnau seiner Mannschaft einen ängstlichen Premierenauftritt. Exakt vor einem Jahr gab es das letzte Aufeinandertreffen der beiden Vereine aus Westerburg und Alpenrod. Die SG aus Alpenrod gewann das damalige Duell mit 2:0. Allerdings nicht gegen Westerburgs Erstvertretung, sondern deren Reserve. Die Selbstsicherheit, die Alpenrods Mannschaft damals ausstrahlte, war eine Klasse höher erwartungsgemäß nicht mehr so groß. Die 240 Zuschauer sahen nervöse Gastgeber, die nicht das auf den Platz bekamen, was sie sich vorgenommen hatten. Das sah auch ihr Trainer Timo Land so: „Unser Start in die Bezirksliga ist nicht geglückt. Wir hatten zu viel Respekt und über 90 Minuten keinen richtigen Zugriff.“ Dem stimmte der sichtlich zufriedene Gästetrainer zu: „Wir hatten interne Gründe, warum wir heute besonders motiviert waren, und waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft. Auch wenn wir natürlich früher das 1:0 machen müssen.“

Von Patrick Weber Lesezeit: 2 Minuten