Archivierter Artikel vom 02.11.2017, 16:32 Uhr
Plus
Laubach

Vordereifel unter Druck: Gegen Mörschbach soll der zweite Sieg her

Acht Mannschaften aus dem Fußballkreis Hunsrück/Mosel tummeln sich in der Bezirksliga Mitte, sieben von ihnen stehen zwischen Platz 8 und 16. Das heißt, alle außer dem Vierten TuS Kirchberg müssen noch nach unten schauen. Und dort, ganz unten, steht zurzeit die SG Vordereifel. Die bekam vergangene Woche vom Gegner Cosmos Koblenz beim 0:1 die Rote Laterne überreicht und hat es bis zur Winterpause noch mit fünf der acht Kreis-Teams zu tun. Den Anfang macht am Freitagabend das enorm wichtige Heimspiel um 20 Uhr in Laubach gegen die SG Mörschbach/Liebshausen/Argenthal. Danach steht das Derby in Müden an, bevor Rheinböllen (H), Oberwesel (A) und Niederburg (H) folgen.

Lesezeit: 2 Minuten