Archivierter Artikel vom 23.08.2015, 20:41 Uhr
Plus
Koblenz

TSV führt Cosmos Koblenz vor

10:0, 7:0, 4:0 – am zweiten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Mitte hat es für Mannschaften aus dem Fußballkreis Koblenz einige Überraschungen gegeben. Bitter war vor allem die 0:10-Niederlage von Cosmos Koblenz beim TSV Emmelshausen. Der FC Metternich musste zum Saisonauftakt eine überraschende Niederlage gegen Aufsteiger TuS Immendorf einstecken, nun schoss sich die Germania mit dem 7:0 über Sargenroth den Frust von der Seele. Immendorf musste dagegen ein 0:4 beim TuS Oberwinter einstecken. Zufrieden war derweil die Reserve der SG Mülheim-Kärlich: Zwar hatte die SG gegen den FC Gönnersdorf das Siegtor auf dem Fuß, aber nach 0:1-Rückstand gegen die favorisierten Gäste war das Unentschieden völlig okay.

Lesezeit: 4 Minuten