Archivierter Artikel vom 10.05.2015, 20:55 Uhr
Plus
Urmitz

SG-Reserve macht mit 4:2 entscheidenden Schritt

Im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Bezirksliga Mitte hat die SG Mülheim-Kärlich II mit dem 4:2 (2:0) im Derby bei Ata Urmitz einen wichtigen Schritt gemacht. „Ich kann das nicht erklären“, meinte Mülheims Trainer Jan Alsbach allerdings nach Schlusspfiff fassungslos. Damit meinte er die zweite Halbzeit und die Art und Weise, wie Mülheim-Kärlich die Zwei-Tore-Führung verbummelte. Sein Pendant auf Urmitzer Seite, Talat Begen, haderte derweil mit der ersten Hälfte: „Typisch. Wir haben nicht umgesetzt, was wir vorhatten.“

Lesezeit: 2 Minuten