Rübenach

Rübenach stürzt Oberwinter von der Spitze

Ausgerechnet gegen den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga Mitte, TuS Oberwinter, zeigte der FV Rübenach, dass er doch noch gewinnen kann: Mit 2:1 (2:1) setzte sich die Mannschaft von Trainer Benedikt Lauer verdientermaßen durch und beendete damit eine fünf Partien andauernde Durststrecke. Vom Anpfiff weg sahen die 150 Zuschauer, dass sich die Hausherren viel vorgenommen hatten. „Wir wollten nicht in Ehrfurcht vor Oberwinter erstarren und endlich mal zeigen, dass wir besser sind, als es bei Tabellenplatz 17 den Anschein hat“, sagte Lauer. Seine Mannschaft setzte dies direkt um und in der elften Minute wäre bereits die Führung fällig gewesen. Marcello Dreher Reinhardt setzte sich gekonnt durch, tauchte frei vor dem Gehäuse der Gäste auf, verzog aber in aussichtsreicher Position.

Wilfried Zils Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net