Archivierter Artikel vom 02.05.2016, 16:26 Uhr
Plus
Gönnersdorf

Rhenania Gönnersdorf kann in Metternich befreit aufspielen

Den Klassenverbleib in der Fußball-Bezirksliga Mitte kann dem FC Rhenania Gönnersdorf niemand mehr nehmen. Mit 35 Punkten befindet sich die Mannschaft von Trainer Ralph Seul jenseits von Gut und Böse. Da kommt das Ligaspiel beim Tabellenzweiten FC Metternich am Dienstag um 18.45 Uhr doch genau richtig, oder? „Metternich ist neben Emmelshausen in der Rückrunde die beste Mannschaft der Liga. Wir wollen dort aber nicht wie andere Mannschaften unter die Räder kommen“, sagt Seul vor dem Duell am Trifter Weg. An das Hinspiel in Gönnersdorf hat Seul sehr schlechte Erinnerungen. Zur Pause lag der FC nach einem Doppelpack von Tobias Alexander Lommer und durch Patrick Meyer bereits mit 0:3 in Rückstand. Für den 0:4-Endstand sorgte schließlich Emre Simsek.