Rheinböllen

Rheinböllens Wut nach Niederlage gegen Cochem

Auswärtscoup eines Aufsteigers: In der Fußball-Bezirksliga Mitte unterlag der sonst so heimstarke TuS Rheinböllen auf eigenem Kunstrasen dem Liga-Neuling Spvgg Cochem mit 1:2 (0:1). In einer abwechslungsreichen, aber auch hektischen Begegnung war Gäste-Linksaußen Fabian Jahnen bereits in der zweiten Minute der Premierentreffer für Cochem in der neuen Klasse vergönnt. Anton Radics Eigentor zum 0:2 und der Anschlusstreffer zum 1:2 von „Tormaschine“ Iljaz Gubetini sorgten für ein bis zum Ende spannendes Match.

Sascha Wetzlar Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net