Archivierter Artikel vom 08.05.2016, 20:17 Uhr
Plus
Moselweiß

Rheinböllen ist nach 2:1 bei Cosmos wieder im Rennen

Nach dem 2:1 (1:0)-Sieg des TuS Rheinböllen in der Fußball-Bezirksliga Mitte bei Cosmos Koblenz auf der Moselweißer Asche schnaufte TuS-Coach Peter Ritter durch. „Es war ein Herzinfarkt-Spiel, nach dem man ein bisschen braucht, um herunterzukommen. Aber die Freude ist erst mal groß, wir sind wieder im Rennen.“ 28 Punkte hat Rheinböllen nun – und mit dem Heimspiel gegen Westum und der Auswärtspartie in Immendorf die Möglichkeit, die Klasse zu halten. Ritter sagt dazu: „Mit der Einstellung und der Leistung von heute, traue ich uns zu, noch sechs Punkte zu holen.“

Lesezeit: 2 Minuten