Archivierter Artikel vom 05.05.2014, 10:31 Uhr
Plus
Plaidt

Plaidt kann Führung nicht nutzen

Der FC Plaidt musste auch bei Ata Sport Urmitz den Platz als Verlierer verlassen und stellt nach dem TuS Hausen die schlechteste Rückrundenmannschaft der Fußball-Bezirksliga Mitte. In Urmitz verlor die Elf von Trainer Volker Schambach trotz zweimaliger Führung mit 2:3 (2:1). Sechs Minuten waren gespielt, als Anthony Pritchard die Gästeführung besorgte. Danach überließen die Plaidter den Hausherren das Feld und bettelten förmlich um den Ausgleich. Dieser fiel dann auch nach rund einer halben Stunde durch Top-Torjäger Ismayil Barut. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stellte Plaidts Leon Pannhausen den alten Abstand wieder her (41.). Im zweiten Spielabschnitt waren es nur noch die abstiegsbedrohten Urmitzer, die zum Toreschießen kamen. Rawaz Kadir (67.) und erneut Barut (85.) machten den dritten Sieg in Folge perfekt. „Die zweite Hälfte war sehr zerfahren. Zudem wurde uns vor dem 3:2 ein klarer Elfmeter verweigert“, ärgerte sich FC-Trainer Schambach. jam