Archivierter Artikel vom 06.04.2022, 22:53 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

Nach Rolls Vaterfreuden jubeln auch seine Spieler – Höhr siegt 2:1 gegen Rübenach

Bereits in der ersten Minute gingen die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen im Nachholspiel der Bezirksliga Mitte gegen den FV Rübenach in Führung. Da einige Verteidiger der Gäste Abseits reklamierten und stehen blieben, lief Linus Lötschert alleine auf FV-Schlussmann Tobias Oost zu und traf zum 1:0.

Stephan Roll
Stephan Roll
Foto: Marco Rosbach

Ein Abseitspfiff ertönte dagegen – zur Verärgerung der Gäste – bei einem Freistoß Marcello Drehers von der Strafraumgrenze, der im Höhrer Tor landete. Ein Rübenacher Spieler hatte den Ball, für das Empfinden von Schiedsrichter Patrick Heim in einer Abseitsposition stehend, abgefälscht (17.). Nur zwei Minuten später erhöhte Lucas Zöller auf 2:0.

In einer zerfahrenen zweiten Halbzeit, in der Rübenachs Mahmoud Mandegari Gelb-Rot sah (83., wiederholtes Foulspiel), kamen die Gäste in der Nachspielzeit noch zum Anschlusstreffer durch Dreher (90.+2). „Im Endeffekt war es verdient, auch wenn deren Freistoß für mich ein klares Tor war“, bilanzierte Anton Grasmik, der alleine an der Seitenlinie stand, da sein Mit-Trainer Stephan Roll am Montag Vater geworden ist. hnp