Archivierter Artikel vom 20.08.2020, 14:38 Uhr
Plus

Mörschbach 1:9 gegen Metternich, Rheinböllen 11:0 gegen Laudert

Deftige Abreibung für den Fußball-Bezirksligisten SG Mörschbach/Liebshausen/Argenthal, Kantersieg für den Liga- und Lokalrivalen TuS Rheinböllen – so lautet das Fazit der beiden Tests unter der Woche, allerdings waren die Gegner sehr unterschiedlich. So spielte Mörschbach auf dem heimischen Rasen gegen den Rheinlandliga-Aufsteiger FC Metternich, der am Ende mit 9:1 (4:1) überaus deutlich siegte. Daniel Römer hatte die Metternicher Führung zwar nach elf Minuten ausgeglichen, danach trafen aber nur noch die Gäste in schöner Regelmäßigkeit.

Dagegen traf Rheinböllen daheim auf den A-Liga-Aufsteiger SG Laudert/ Lingerhahn/Horn und schenkte der SG beim 11:0 (6:0) mächtig ein. Für Rheinböllen trafen Neuzugang Christoph Bittner und Nils Vogt je viermal, die weiteren Tore steuerten Edgar Flegel (ebenfalls neu), Dominic Ruof und Tim Flesch bei. Am Wochenende stehen für beide wieder Tests an: für Mörschbach am Samstag um 13.30 Uhr daheim gegen Rheinlandligist FV Morbach, für Rheinböllen am Sonntag um 14 Uhr bei A-Klässler Nörtershausen.