Archivierter Artikel vom 27.02.2019, 22:13 Uhr
Metternich

Metternich ist Erster

Der FC Germania Metternich ist dort angekommen, wo der Fußball-Bezirksligist auch am Saisonende stehen will. Mit dem 3:0 (1:0)-Heimsieg im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die SG Liebshausen übernahm die Mannschaft von Trainer Dominik Treis die Tabellenführung und hat jetzt zwei Punkte Vorsprung vor dem TuS Kirchberg, der zuletzt überraschend beim SV Oberwesel mit 1:2 den Kürzeren gezogen hatte.

Auf dem neuen Metternicher Kunstrasen am Trifter Weg bescherte ein Eigentor des Liebshauseners Danny Weber den Gastgebern die frühe Führung (16.). Nach der Pause sorgten Marcel Stieffenhofer (52.) und der eingewechselte Koubilay Toumpan (56.) mit ihren Treffern dann für klare Verhältnisse. Treis: „Die Tabellenführung nehmen wir gern mit. Aber das Spiel war nicht so eindeutig, wie es das Ergebnis aussagt. Liebshausen hat es uns nicht leicht gemacht.“ maw, wzi