Archivierter Artikel vom 04.10.2015, 21:24 Uhr
Plus
Liebshausen

Liebshausen findet die Balance beim 5:2 im Derby

In der 72. Minute hätte das Derby in der Fußball-Bezirksliga zwischen der SG Liebshausen/Mörschbach/Argenthal und der SG Sargenroth/Unzenberg/Mengerschied kippen können. Beim Stand von 2:2 hatte der eingewechselte Gäste-Akteur Tarik Aygün die Chance zur Führung. Einen eigentlich ungefährlichen langen Ball ließ die Abwehrreihe der Hausherren überraschend passieren. Mit dieser Möglichkeit hatte Aygün wohl selbst nicht gerechnet. Frei stehend konnte er die Kugel nicht kontrollieren. Die Liebshausener klärten das Leder. Am Ende durfte die Heim-SG einen letztlich deutlichen 5:2-Derbysieg bejubeln.

Lesezeit: 3 Minuten