Archivierter Artikel vom 29.10.2015, 16:31 Uhr
Plus
Simmern

Kracher in Emmelshausen ist am Samstag der Zuschauermagnet

Es ist das Spiel der Spiele in der Fußball-Bezirksliga Mitte: Am Samstag (17.30 Uhr) treffen in Emmelshausen der Tabellenführer TSV und sein ärgster sowie derzeit einziger Verfolger TuS Kirchberg zum Duell auf Augenhöhe aufeinander. Nach der ersten Emmelshausener Niederlage vor fünf Tagen in Oberwinter beträgt der Vorsprung des TSV nur noch ein Pünktchen. Der TuS ist nach elf Spieltagen noch ohne Niederlage, hat aber zweimal (gegen Sargenroth und bei Müden) unentschieden gespielt. Mit einem Sieg würde das Team um Torjäger Alex Singer (gelbes Trikot) zum ersten Mal den Tabellenthron in dieser Spielzeit besteigen. Emmelshausen um Spielmacher Julian Feit (blaues Trikot) reicht ein Remis, um das zu verhindern. Es ist auf jeden Fall angerichtet für ein Fußballfest morgen im Vorderhunsrück, zu dem bei bestem Herbstwetter an die 1000 Zuschauer erwartet werden. Beide Teams plagen allerdings ein wenig Personalsorgen, bei Kirchberg hat sich Innenverteidiger Andi Wagner wohl das Kreuzband gerissen. Eine ausführliche Vorschau auf den Kracher gibt es in unserer nächsten Ausgabe – genau wie alles zum anderen Hunsrück-Derby zwischen Liebshausen und Rheinböllen, das am Sonntag die Massen anlocken wird. bon Foto: Schmidt