Archivierter Artikel vom 17.05.2019, 15:24 Uhr
Plus
Kirchberg

Kirchberg: Matchball in Metternich, Euphorie ist riesig

Noch ein einziger Punkt – und der TuS Kirchberg dürfte den größten Erfolg in seiner mittlerweile 110-jährigen Vereinsgeschichte feiern. Zwei Matchbälle hat der Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga Mitte, den ersten kann der TuS am Sonntag (14.30 Uhr) ausgerechnet beim Konkurrenten und „ewigen Zweiten“ FC Metternich verwandeln. „Wir wollen diese erste Möglichkeit unbedingt nutzen“, sagt Christian Schneider, der mit dem erstmaligen Aufstieg ins Verbandsoberhaus einen perfekten Abgang als Trainer des TuS hinlegen – und seinem Nachfolger Patrick Joerg einen Rheinlandligisten übergeben würde. Schneider wird nach fast sieben Jahren Trainer bekanntlich Sportlicher Leiter beim TuS.

Von Michael Bongard Lesezeit: 2 Minuten