Archivierter Artikel vom 07.12.2014, 21:10 Uhr
Plus
Moselweiß

Irres 3:3 des TuS Rheinböllen bei Cosmos

Den Punkt hat Peter Ritter gerne mitgenommen: Sein TuS Rheinböllen entführte im letzten Spiel vor der Winterpause in der Fußball-Bezirksliga einen Zähler beim Tabellenvierten Cosmos Koblenz. Das 3:3 auf dem Hartplatz in Moselweiß war „ein geiles, richtig intensives Spiel“, wie Ritter schwärmte. Wenn Benjamin Reiner eine seiner beiden Chancen (85., 86.) genutzt hätte, wäre Rheinböllen sogar als Sieger nach Hause gefahren. „Das Unentschieden ist aber schon gerecht, Cosmos hatte davor drei dicke Dinger zum 4:3“, meinte Ritter, dessen Elf mit einem Sechs-Punkte-Polster auf die Abstiegszone in die Winterpause geht.

Lesezeit: 1 Minuten