Archivierter Artikel vom 12.04.2015, 21:17 Uhr
Plus
Kirchberg

Fünferpack: Dominik Kunz ist nicht zu stoppen

Fünf Tore gemacht, eins vorbereitet – nach dem 7:0 (4:0)-Sieg des TuS Kirchberg gegen den FC Plaidt gab es keinen Zweifel daran, dass Dominik Kunz der Spieler der Partie war. Bereits 25 Treffer hat der 19-Jährige für seinen Verein in der Fußball-Bezirksliga Mitte erzielt. Und gegen Plaidt war einer schöner als der andere. Dennoch wollte beim Torschützen keine echte Jubelstimmung aufkommen. „Für mich war es eine sehr emotionale Partie“, so Kunz. Das gesamte Team hatte den Auftritt dem an Ostern tödlich verunglückten A-Jugendspieler Rouven Reuther gewidmet. Kunz selbst war besonders betroffen, weil beide zusammen zur Schule gegangen und gut befreundet waren. „Es hat mich natürlich umso mehr gefreut, dass ich für ihn fünf Tore erzielen konnte.“

Lesezeit: 3 Minuten