Archivierter Artikel vom 06.03.2016, 19:41 Uhr
Plaidt

FC Alemannia Plaidt verliert das Heimspiel und seinen Trainer

Dieser Spieltag wird beim Fußball-Bezirksligisten FC Alemannia Plaidt noch lange in Erinnerung bleiben. Zunächst geriet das Team am heimischen Pommerhof gegen den FC Metternich beim 1:6 (0:2) gehörig unter die Räder. Das veranlasste Trainer Volker Schambach, der ohnehin am Saisonende aufhören wollte, zu dem Schritt, schon vorzeitig zurückzutreten. Die Gründe nennt Schambach: „Mir ist es zunächst einmal wichtig zu betonen, dass ich mich im Guten vom FC Plaidt trenne. Ich glaube nach wie vor, dass die Mannschaft das Zeug dazu hat, die Klasse zu halten und in der Bezirksliga zu bestehen. Allerdings ist es an der Zeit, dass die Mannschaft mal wach gerüttelt wird, denn die richtige Einstellung beim Training und den Spielen hat zuletzt bei einigen Spielern gefehlt. Wie im Fußball üblich denke ich, dass dies durch einen Rücktritt meinerseits ermöglicht wird. Zudem hat der Rücktritt auch private Gründe.“

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net