Archivierter Artikel vom 01.09.2019, 20:36 Uhr
Plus
Liebshausen

Erik Milz: Beim dritten Elfmeter geht's schief

Vier Elfmeter sahen die 133 Zuschauer in der Fußball-Bezirksligapartie zwischen der SG Argenthal/Liebshausen/ Mörschbach und dem FC Metternich. Drei davon für die Gastgeber. Weil Erik Milz einen davon verschoss, verlor die SG am Ende mit 2:4 (2:2). Bei zwei Strafstoßentscheidungen lag das Schiedsrichtergespann daneben. Der Sieg für den FC Metternich war nach beiden Trainermeinungen verdient.

Von Robert Mattern Lesezeit: 2 Minuten