Archivierter Artikel vom 24.01.2020, 09:10 Uhr
Simmern

Dörr zieht es von Hausbay nach Argenthal

Im vergangenen Sommer ist Stevenson Dörr erst vom TSV Emmelshausen zur SG Hausbay-Pfalzfeld gewechselt, nach der Saison zieht der Linksfuß nach nur einem Jahr beim Fußball-Bezirksligisten wieder weiter. Dörr wechselt dann zum Ligakonkurrenten SG Argenthal.

Beim 22-jährigen Flügelspieler stehen in dieser Saison fünf Tore zu Buche. Argenthals Trainer Patrick Kühnreich freut sich auf den schnellen Dörr: „Er kann links alles spielen und gibt uns mehr Flexibilität.“ Hausbays Coach Mirko Bernd sagt zum Abgang: „Bei jemand, der vorher höher gespielt hat, erst ein halbes Jahr und dazu noch das schlechteste halbe Jahr seit langem hier ist, kann ich es irgendwo nachvollziehen. Zumal es noch mehr Argumente für ihn gibt, zu wechseln.“ bon