Archivierter Artikel vom 11.05.2018, 16:17 Uhr
Plus
Ahrweiler

Diese Partie hätte für den Ahrweiler BC das Zeug zum Klassiker

Da waren es nur noch drei Aufgaben auf dem Weg zum Titelgewinn in der Fußball-Bezirksliga Mitte für Spitzenreiter Ahrweiler BC. Die kommende Begegnung am Sonntag (14.30 Uhr) dürfte dabei die leichteste sein, zumindest auf dem Papier. Mit dem SV Anadolu Spor Koblenz kommt schließlich die schwächste Rückrundenmannschaft ins Apollinarisstadion. „Diese Partie ist wohl der Klassiker, bei dem man hinterher sagt, man habe den Gegner unterschätzt, wenn kein Sieg gelingt. Wir sind klarer Favorit, spielen zu Hause und sind die punktbeste Rückrundenmannschaft. Anadolu dagegen hat einen Negativlauf“, sagt der Ahrweiler Trainer Jonny Susa. Und er fügt an: „Wer aber Meister werden will, muss diese Partie gewinnen. Wir müssen diese Aufgabe wieder mit der gleichen Ernsthaftigkeit angehen wie die zurückliegenden Spiele.“ Nach nur fünf Punkten aus zwölf Rückrundenspielen sind die Koblenzer mitten im Abstiegskampf angelangt. Derzeit steht nur noch der drittletzte Platz zu Buche, der erste offizielle Abstiegsrang. Eine Tatsache, aus der Susa Nutzen ziehen will. „Um das Nervenkostüm bei Anadolu ist es sicherlich nicht besonders gut gestellt. Ein frühes Tor würde uns da natürlich enorm helfen. Aber wenn dies nicht gelingt, heißt es auch, dass wir geduldig sein müssen“, so der ABC-Trainer.

Lesezeit: 2 Minuten