Cochem

Cochem nur zu Gast bei der Edis-Ramovic-Show

Ramovic-Show im Moselstadion. In der Fußball-Bezirksliga Mitte hatte die Spvgg Cochem das Spitzenteam Ata Sport Urmitz zu Gast und zog mit 3:6 (1:4) deutlich den Kürzeren. Dabei war die Partie nach einer guten halben Stunde praktisch durch, stand es doch nach vier Treffern binnen zehn Minuten 0:4 für die Gäste – alle eingeschenkt von Ata-Mittelstürmer Edis Ramovic. Obwohl ihm im Spielverlauf sogar noch ein fünftes Tor gelang und er sein Torekonto auf knackige acht (!) Treffer nach drei Spieltagen schrauben konnte, blieb er bescheiden: „Mir ist vollkommen egal, wer die Tore schießt. Hauptsache, wir gewinnen.“

Sascha Wetzlar Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net