Archivierter Artikel vom 04.03.2016, 11:11 Uhr
Plus
Gönnersdorf

Bei allem Respekt vor Torjäger Barut: Beim FC Rhenania Gönnersdorf soll die Null stehen

So erleichtert wie nach dem 3:1-Auftakterfolg gegen die SG Liebshausen/Mörschbach/Argenthal hatte man den Trainer des Fußball-Brzirksligisten FC Rhenania Gönnersdorf lange nicht erlebt. Ralph Seul fielen gleich mehrere Steine vom Herzen, nachdem seine Mannschaft die lange Durststrecke endlich beenden konnte. Trotz des gelungenen Starts ins neue Jahr bleibt der Coach aber realistisch und rechnet für Sonntag (14.30 Uhr) nun mit einem schweren Auswärtsspiel beim FC Cosmos Koblenz: „Zu Hause spielen Mannschaften immer ganz anders. Ich erwarte ein ganz anderes Team als im Hinspiel.“

Lesezeit: 1 Minuten