Archivierter Artikel vom 31.03.2022, 16:31 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

1:8 wirkt nach: Höhr-Coach Roll fordert gegen Oberwinter ein anderes Gesicht

„Schade, Mund abputzen – jetzt müssen wir eben gegen Oberwinter etwas reißen.“ Mit diesen Worten beendete Anton Grasmik seine Ausführungen nach der jüngsten 0:2-Niederlage seiner SF Höhr-Grenzhausen in der Bezirksliga Mitte bei der SG Mülheim-Kärlich II. Doch die Aufgabe, die der Trainer am vergangenen Sonntag bereits in den Blick nahm, hat es in sich. Der TuS Oberwinter, der am Samstag ab 15.30 Uhr am Höhrer Flürchen gastiert, ist aktuell Tabellenvierter und hat den Sportfreunden in der Hinrunde eine empfindliche Pleite zugefügt. Mit 1:8 endete die Partie aus Sicht des Teams der Trainer Anton Grasmik und Stephan Roll.