Archivierter Artikel vom 20.04.2017, 16:22 Uhr
Plus
Siegen

Siegen kann Fortunas Not vergrößern

Dass die Sportfreunde Siegen an diesem Freitagabend ab 19.30 Uhr im heimischen Leimbachstadion zum vorerst letzten Mal in einem Punktspiel auf die Zweitvertretung der Düsseldorfer Fortuna treffen, steht bereits seit mehreren Wochen fest, als der ehemalige Zweitligist verkündete, seine sportliche Zukunft unabhängig vom mageren Punktekonto in der Oberliga zu sehen. Die Wege zwischen Siegen und Düsseldorf trennen sich also, bleibt nur abzuwarten, ob die Zweitliga-Reserve vom Rhein und die Südwestfalen, die bis zum Saisonende auf ihren am Knie verletzten Stammtorwart Dominik Poremba verzichten müssen (die Rhein-Zeitung berichtete), ab Sommer auf gleicher Ebene agieren.