Plus
Koblenz

Rot-Weiß verspielt 2:0-Führung gegen Mainz in sechs Minuten

Nach dem Beschluss der Fußball-Regionalliga Südwest GbR, keine Aufsteiger aufzunehmen und nur zwei Teams absteigen zu lassen, haben sich die TuS Rot-Weiß Koblenz im Gefühl des sicheren Klassenverbleibs offenbar ein neues Ziel gesteckt. „Ein einstelliger Tabellenplatz soll es am Saisonende sein“, sagt Top-Torjäger Valdrin Mustafa. Beim 2:2 (1:0) im Duell mit dem FSV Mainz 05 II sah es auch lange so aus, als ob seine Mannschaft schon auf Rang neun der Tabelle springen könnte, letztlich musste sie sich aber trotz scheinbar komfortabler Zwei-Tore-Führung mit einem Remis begnügen.

Von Bodo Heinemann Lesezeit: 3 Minuten