Archivierter Artikel vom 17.09.2020, 15:54 Uhr
Koblenz

Rot-Weiß muss bei Standards besser aufpassen

Gerade mal drei Spiele haben die Fußballer der TuS Rot-Weiß Koblenz in der Regionalliga Südwest ausgetragen, aber schon fühlt sich der interessierte Beobachter unweigerlich an die wenig erbauliche Vorsaison erinnert. Ein ordentlicher Auftritt gegen Ulm, ein ernüchternder gegen Alzenau, ein unglücklicher in Gießen – schon steht die Mannschaft mit nur einem Punkt wieder da, wo sie auf gar keinen Fall hinwollte: im Tabellenkeller. Um dort nicht über Gebühr zu verweilen, soll am Samstag um 14 Uhr gegen Aufsteiger VfB Stuttgart II vor eigenem Publikum ein Sieg her. Es wäre der erste in der nunmehr 15-monatigen Geschichte des Vereins in der vierthöchsten Etage.

Bodo Heinemann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net