Archivierter Artikel vom 27.02.2020, 15:42 Uhr
Plus
Koblenz

Rot-Weiß Koblenz: Schneller umschalten und explosiver starten

Die isolierte Tabelle der Fußball-Regionalliga Südwest, nur fürs Kalenderjahr 2020 berechnet, weist die TuS Rot-Weiß Koblenz nach dem 0:0 gegen Bayern Alzenau auf einem soliden Mittelfeldplatz aus. Was aber nun nicht bedeutet, dass sich die Schängel im Duell der Mitaufsteiger am Samstag um 14 Uhr beim FC Gießen automatisch in einer günstigeren Ausgangsposition befinden. Im Gegenteil: Der Tabellenletzte ist nach 21 absolvierten Runden auch bei den im Gesamttableau nur drei Plätze besser notierten Hessen in der Außenseiterrolle – was ebenfalls für die dann noch folgenden zwölf Spiele gilt.

Von Bodo Heinemann Lesezeit: 3 Minuten