Koblenz

Rot-Weiß Koblenz: Fatih Cift setzt auf frische Spieler

Selbstvertrauen tanken – das war eigentlich die erklärte Devise der TuS Rot-Weiß Koblenz im Zweitrundenspiel des Fußball-Rheinlandpokals bei einem drei Klassen tiefer positionierten Gegner. Im verregneten Derby beim TuS Immendorf siegte der Aufsteiger in die Regionalliga Südwest zwar ohne Gegentreffer, das solide 2:0 (1:0) auf dem Kunstrasenplatz „Am Dörnchen“ war aber sicher nicht geeignet, um nach dem Abpfiff in einen Jubelsturm sondergleichen auszubrechen. Inwiefern sich das erste Erfolgserlebnis der Saison positiv im nun anstehenden Punktspiel beim VfR Aalen (am Samstag um 14 Uhr) niederschlägt, bleibt abzuwarten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net