Plus
Kassel

Regionalliga: Langsam gerät die Rot-Weiss Koblenz unter Zugzwang

Sie hatten massig Eckstöße – nach 45 Sekunden bereits zwei –, im zweiten Abschnitt einige vielversprechende Torchancen, machten in der Rückwärtsbewegung sehr vieles richtig, doch zu Punkten reichte das für den FC Rot-Weiss Koblenz am Samstagnachmittag in der Fußball-Regionalliga Südwest nicht. Beim KSV Hessen Kassel musste sich RWK mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. „Die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg“, misst Heiner Backhaus sein Team nicht nur an den erzielten Ergebnissen. Das jüngste aus Nordhessen bringt die Koblenzer allerdings unter Zugzwang. Backhaus bestätigt: „Wir haben nicht viel Zeit und müssen uns am Dienstag die hier abgegebenen Zähler zurückholen.“ Dann empfängt sein Team um 18.30 Uhr im Stadion Oberwerth den FC-Astoria Walldorf.

Lesezeit: 3 Minuten