Archivierter Artikel vom 24.11.2017, 16:17 Uhr
Plus
Koblenz

Linnig-Verzicht macht Weg frei für neue TuS-Sponsoren

„Die Zeit der Alibis ist vorbei.“ Für Präsident Arnd Gelhard und seine Mitstreiter aus dem Vorstand des Fußball-Regionalligisten TuS Koblenz war der gestrige Freitag ein besonderer Tag. Der Schuldenverzicht des Hauptgläubigers der TuS, Frank Linnig (die RZ berichtete), erlaubt dem finanziell stets am Abgrund balancierenden Verein ganz neue Möglichkeiten, oder, wie es Linnig selbst formuliert, „erstmals seit mindestens zehn Jahren wieder eine konkrete Zukunftsperspektive“.

Lesezeit: 3 Minuten