Archivierter Artikel vom 28.07.2016, 14:37 Uhr
Plus
Siegen

Keine Zeit zur Eingewöhnung

Es hat nichts damit zu tun, die ersten Gegner stark reden zu wollen, wenn Ottmar Griffel seine Favoriten für die Saison 2016/17 in der Fußball-Regionalliga West aufzählt. Fünf Teams nennt der Trainer der Sportfreunde Siegen. Viktoria Köln zum Beispiel oder Rot-Weiss Essen, aber auch Alemannia Aachen und die Bundesliga-Reserven von Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund. Die drei Letztgenannten sind es, die das Auftaktprogramm des Aufsteigers zu einer knallharten Aufgabe machen. Auf heimischem Platz feiern die Leimbachtaler am Samstag ab 14 Uhr ihre Regionalliga-Rückkehr, nur eine Woche später geht's zur zweiten BVB-Garnitur, und am fünften Spieltag müssen sich die SFS den Jungfohlen erwehren. Wochen, die es in sich haben. Wochen, die zeigen, dass die Siegener wieder zum „einigermaßen großen“ Fußball anklopfen.

Lesezeit: 3 Minuten